Zurück zum Anfang Termine Berichte Kontakt

Männerkreis

Seit Dezember 2005 besteht der Männerkreis unserer Gemeinde. Wir treffen uns einmal im Monat zu gemeinsamen Unternehmungen, zum Themenabend oder zum Gespräch über Gott und die Welt.

Aber nicht immer bleiben wir "unter uns Männern". Häufig laden wir zu unterschiedlichen Veranstaltungen alle Interessierten ein, also Männer, Frauen und je nach Thema auch Kinder. Wir nennen das dann "offenes Angebot an alle" .

In der Vergangenheit waren dies z.B.

Der Kreis ist offen für alle Männer egal welchen Alters oder Konfession. Hier kann sich jeder aktiv oder passiv beteiligen.

Schauen Sie doch einfach bei einem unserer Treffen vorbei, gerne auch aus reiner Neugier. Sie sind herzlich eingeladen.

Unsere Treffen finden in der Regel an jedem zweiten Freitag im Monat um 20 Uhr in der Christuskirche statt. Bitte beachten Sie unsere Programmübersicht.

Zurück zum Anfang Termine Berichte Kontakt

Aktuelle Termine

Zurück zum Anfang Termine Berichte Kontakt

Berichte

Gemeindewanderung nach Neckarsteinach am 4. Juni 2011

Männergottesdienst am Sonntag, 14. Februar 2010

Am 14. Februar 2010 gestalteten wir zusammen mit unserer Pfarrerin einen Gottesdienst. Mit Gebeten, Fürbitten und Betrachtungen zu den biblischen Gleichnisse vom reichen Kornbauern und den Arbeitern im Weinberg brachten wir unsere Gedanken zum Thema Habgier und Neid im beruflichen Umfeld zum Ausdruck.
Dieses Thema war uns sehr wichtig, da aktuell zu beobachten ist, wie Missgunst und Neid, aber auch Angst um den Arbeitsplatz zu Mobbing und sozialer Kälte führt.
Dem entgegen zu wirken sehen wir als christliche Pflicht und wir hoffen, dass wir hier ein paar Denkanstöße geben konnten.
Der Gottesdienst wurde eingerahmt von 2 Sätzen aus dem Bratschenkonzert von Georg Friedrich Telemann, gespielt von Roland Bierwald und Wolfgang Hampel.

Freitag, 10.Oktober 2008

„Protestantische Kirchenmusik von Luther bis zur Moderne“

Bei unserem Oktobertreffen brachte uns Roland Bierwald mit seinem Vortrag die Entwicklung der protestantischen Kirchenmusik mit Musik und Textbeispielen näher. Hierzu spannte er einen Bogen von den Liedern Martin Luthers über die Werke von Bach, Mozart, Strawinski bis hin zur Popmusik mit christlichem Inhalt. Dabei betonte er, dass Kirchenmusik immer auch Volksmusik ist also Musik, die von „normalen“ Menschen gesungen, verstanden und lebendig gehalten wird. Seinen Ausführungen folgte eine interessante Diskussion u.a. darüber, wie weit man die „klassische“ Kirchenmusik bewahren oder sie dem Zeitgeist anpassen sollte. Lieber Roland, an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für diesen spannenden Vortrag.

Zurück zum Anfang Termine Berichte Kontakt

Kontakt: Walter Stamm